Übersicht

 

Aktueller Hinweis:

 

Seit dem 1. Januar 2024 können Anträge auf Kostenerstattung für die Einführung und den Betrieb der Telematikinfrastruktur ausschließlich nach der seit dem 01.07.2023 geltenden TI-Regelung gestellt werden. Die Übergangsfrist für Apotheken, die vorher an die TI angeschlossen wurden, ist am 31.12.2023 ausgelaufen. 

 

Der NNF erstattet die TI-Kosten nun ausschließlich über monatliche Pauschalen.  Das bedeutet: Es gibt seit 01.01.2024 KEINE Möglichkeit mehr zur Antragstellung auf Kostenerstattung für Einzelkomponenten oder – anwendungen  (.z. B. für Updates (PTV4/PTV5), neue oder Ersatz-Hard- und Software, sKT-Aufsteckgeräte, neue oder Ersatz-Karten (SMCB, HBA))

 

Um die volle Pauschale zu erhalten, müssen die Apotheken zum 01.04.2024 einen KIM-Zugang haben. Der Nachweis dazu erfolgt im zweiten Quartal 2024. Der NNF ist in Gesprächen mit den KIM-Anbietern, so dass die Adresse in einem automatisierten Verfahren direkt an den NNF gemeldet wird.

 

Informationen zu allen TI Anträgen und Erstattungen und FAQ im Rahmen der alten TI-Vereinbarung (gültig bis 30.06.2023 und Übergangsfrist bis 31.12.2023) finden Sie rechts im Menü unter "Erstattungen (alte Regelung)".